2. Termin: Rechte der Betroffenen gemäß Artikel 12-23 – „Betroffenenrechte“

Zur Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung bietet SEC4YOU eine Veranstaltungsreihe an, die das Was und Wie in den Vordergrund stellt. In Workshops werden zu den bekannten Anforderungen der EU-DSGVO (das „Was“) definierte Ergebnisse der konkreten Umsetzung (das „Wie“) vorgestellt. Unser Fokus ist, mit den Umsetzungsempfehlungen dort anzusetzen, wo die Rechtsberatung oft endet.

Beim zweiten DSGVO Workshop „Was & Wie“ am 12. Dezember widmen wir uns in kleiner Runde den EU-DSGVO Artikeln 12-23 – Rechte der Betroffenen.

Ort

ROOMZ Hotel
Paragonstraße 1, A-1110 Wien
Bei der U3 Station Gasometer

Zeit

12. Dezember 2017
08:00 – 10:30 Uhr

Agenda

  • Art und Umfang der Betroffenenrechte
  • Informationspflichten bei der Datenerhebung
  • Vorgangsweise am Beispiel Löschkonzept und DIN 66398
  • Exemplarische Umsetzung eines Auskunftsbegehrens

Geplante weitere Workshops

18. Jänner 2018 – DSGVO Workshop „Was & Wie“ – Technische & organisatorische Maßnahmen gemäß Artikel 32

Workshop Ziel

Das Ziel des Workshops ist es die Teilnehmer in die Lage zu versetzen die bekannten Anforderungen – speziell die Betroffenenrechte – der Datenschutz-Grundverordung praktisch und selbstständig umzusetzen.

Hinweis: Die im Workshop zur Verfügung gestellten Informationen dienen zur allgemeinen Darstellung von Maßnahmen im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung, stellen keine Rechtsberatung dar und können auch keine Rechtsberatung ersetzen.

Weitere Informationen zur DSGVO