Audit

Audit 2017-06-07T11:11:36+00:00

AUDIT: UNABHÄNGIGER SOLL-IST VERGLEICH

Ein Audit ist eine Prü­fung, ähn­lich der Revi­sion eines Per­so­n­e­naufzuges, der regelmäßig über­prüft wird, um die Sicher­heit und Funk­tions­fähigkeit zu gewährleis­ten. Hier gibt es klare tech­nis­che Vor­gaben, die zu erfüllen sind und vom Mon­teur schrit­tweise geprüft wer­den.

Im Bere­ich der IT ist dies etwas kom­plex­er, aber die Vor­gangsweise entspricht dem klas­sis­chen Sol­l/Ist-Ver­gle­ich. Dabei wer­den sowohl interne Vor­gaben als auch externe Stan­dards herange­zo­gen, welche im jew­eili­gen Prüf­bere­ich den „Stand der Tech­nik“ darstellen. Ein Audit erfol­gt typ­is­cher­weise in zwei Schrit­ten. Im ersten Schritt wird geprüft, ob vorge­se­henen Maß­nah­men (Vor­gaben) geeignet sind das jew­eilige Risiko zu beherrschen. Dies wird als „Design Effek­tiv­ität“ beze­ich­net und im zweit­en Schritt wird die „Oper­a­tive Wirk­samkeit“, d.h. die tat­säch­liche Imple­men­tierung geprüft, um sicherzustellen, dass die vorge­se­henen Maß­nah­men in der Prax­is auch tat­säch­lich angewen­det wer­den bzw. umge­set­zt sind.