Die lokalen öster­re­ichis­chen Chap­ter sowohl der ISACA als auch der (ISC)2 laden am 12. Okto­ber 2017 unter dem The­ma “Cyber Sicher­heit zeigt Zähne — Trends | Reg­u­lar­ien | Vor­gaben | Entwick­lun­gen 2017+” zu einem ganztägi­gen Event im Bas­sano Saal des Kun­sthis­torischen Muse­ums. Ganz im Sinne des The­mas wird in den geplanten Vorträ­gen auf unter­schiedlichen Ebe­nen (reg­u­la­torisch, organ­isatorisch sowie tech­nisch) auf den momen­tan stat­tfind­en­den Wan­del bezüglich der Wahrnehmung von Cyber Sicher­heit einge­gan­gen, vom “Neben­schau­platz” zum (auch geset­zlich und reg­u­la­torisch getrieben) Hautp­schau­platz in unser­er heuti­gen dig­i­tal­en beru­flichen Welt.

Die Ver­anstal­tung ist für Mit­glieder des (ISC)2 Aus­tria Chap­ters ODER des ISACA Aus­tria Chap­ters kosten­frei. Für Nicht-Mit­glieder wird eine Ver­anstal­tungs­ge­bühr von 100 Euro ver­rech­net.

Die Anmel­dung ist bis 31.07.2017 NUR für Mit­glieder des (ISC)² Aus­tria Chap­ters ODER des ISACA Aus­tria Chap­ters möglich. Die Anmel­dung wird für Nicht-Mit­glieder ab 01.08.2017 geöffnet.

IEC 62443 – IT-Sicherheit in der Industrie

Um 14:00 wird Man­fred Scholz von SEC4YOU den Vor­trag “IEC 62443 – IT-Sicher­heit in der Indus­trie” präsen­tieren:  Die zunehmende Dig­i­tal­isierung und Ver­net­zung im Bere­ich der Steuerungs- und Automa­tisierung­stech­nik führt dazu, dass die aus der Stan­dard-IT bekan­nten Bedro­hun­gen und Risiken in gle­ich­er Weise gel­ten. Daher rückt das The­ma IT-Secu­ri­ty auch hier immer mehr in den Fokus. Ins­beson­dere auch deshalb, weil davon nicht nur indus­trielle Pro­duk­tion­san­la­gen son­dern auch kri­tis­che Infra­struk­turen betrof­fen sein kön­nen. Die Bewäl­ti­gung dieser Her­aus­forderun­gen erfordert eine struk­turi­erte Vor­gangsweise, die beim Design begin­nt und sich über die Imple­men­tierung bis hin zum Betrieb der Anla­gen erstreckt. Die Nor­men­rei­he IEC 62443 befasst sich mit der IT-Sicher­heit im indus­triellen Umfeld und legt die Anforderun­gen für Her­steller, Inte­gra­toren und Betreiber fest und wird aktuell von vie­len namhaften Her­stellern von indus­triellen Steuerungssys­te­men mit­gestal­tet und als Stan­dard unter­stützt. Der Vor­trag bietet eine Über­sicht über die Nor­men­rei­he und den Anforderun­gen denen sich Her­steller, Inte­gra­toren und Betreiber stellen müssen.

Cyber Sicherheit zeigt Zähne — Agenda:

  • 09:00: Öff­nen der Türe Maria There­sien-Platz | Reg­istrierung bei Ste­htisch im Ein­gangs­foy­er & Wel­come Cof­fee
  • 10:00: Eröff­nung & Ein­leitung, To be announced
  • 10:15: IT-Risiko/IT Sicher­heit im Fokus der Auf­sicht, Anna Muri, Ste­fan Untereg­ger, Andreas Griess­ner, CFA, CIA, CISA
  • 10:45: Sicher­heit im Zuge der Dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion unser­er Gesellschaft, Dr. Tobias Höll­warth
  • 11:15: IoT Secu­ri­ty Toolk­it, Fran­jo Majs­tor
  • 11:45: Mit­tagessen
  • 13:00: Ergeb­nisse der EY Daten­schutzs­tudie 2016/2017 für Öster­re­ich, Got­tfried Ton­we­ber, CISA, CRISC, PRINCE2
  • 13:20: DSGVO Umset­zung bei ÖAMTC, Renate Gra­binger / Christoph Pertl, CISSP
  • 13:40: DSMS/ISMS, Ste­fan Jak­oubi
  • 14:00: IEC 62443 – IT-Sicher­heit in der Indus­trie, Man­fred Scholz, CISA, CISM
  • 14:30: Kaf­feep­ause
  • 15:00: CSG — Cyber Sicher­heits­ge­setz, BMI/BVT — Speak­er to be announced
  • 15:30: Cri­sis Man­age­ment in the Dig­i­tal Age, Rain­er Eisenkirch­n­er, CISA, CISSP, CRISC, CBCI
  • 16:00: Angriff­s­sim­u­la­tion 2017 — Red Team­ing als mod­erne Prü­fung mein­er Sicher­heit­skon­trollen, Sev­erin Win­kler, CISSP
  • 16:30: Recep­tion & Aben­dessen | Self-Guid­ed KHM Führun­gen

Fra­gen zum Event kön­nen Sie über den Eventver­anstal­ter stellen oder über unser Kon­tak­t­for­mu­lar.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Sem­i­nar und Anmeldelink:
http://www.einladung.cc/sba-research/chapter_2017

Quelle: http://www.isc2chapter-austria.at/