Am 6. Novem­ber 2017 ver­anstal­tet die Akademie Interne Revi­sion GmbH in Wien ein Sem­i­nar zum The­ma “Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO)”.

Seminarthema:

Nach vie­len Jahren inten­siv­er Ver­hand­lun­gen haben sich die Mit­gliedsstaat­en der EU auf eine Reform des Daten­schutzes in Europa geeinigt. Die DSGVO ist am 24.5.2016 in Kraft getreten und ist ab 25.5.2018 anzuwen­den. In Fachkreisen wird diese Verord­nung als Meilen­stein für einen ein­heitlichen Stan­dard für die Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in Europa gefeiert. Auf­grund der zahlre­ichen Öff­nungsklauseln, die nationale Anpas­sun­gen ermöglichen, ern­tete diese aber auch starke Kri­tik. Let­z­tendlich bleibt abzuwarten welchen Hand­lungsspiel­raum der Europäis­che Gericht­shof den Mit­glied­staat­en tat­säch­lich gewährt, oder ob der Grundgedanke der Öff­nungsklauseln „Präzisierung“ sehr eng aus­gelegt wird.

In der Prax­is sind Unternehmen mit zahlre­ichen neuen Anforderun­gen kon­fron­tiert, die eine inten­sive Auseinan­der­set­zung mit der The­matik und eine struk­turi­erte Vor­gangsweise für die Umset­zung erfordert. Hinzu kommt, dass die Eigen­ver­ant­wor­tung der Unternehmen zwar gestärkt, aber zugle­ich die Bußgelder bei Ver­stößen drastisch erhöht wur­den.

Die Zielgruppe:

Das Sem­i­nar behan­delt die DSGVO aus fach­lich­er Sicht und bietet einen Überblick über die Anforderun­gen und liefert prax­is­be­zo­gene Lösungsvorschläge. Es wird auch beleuchtet warum Öster­re­ich als einziges Land der EU gegen die DSGVO ges­timmt hat.   Primäre Ziel­gruppe sind inter­essierte Per­so­n­en in der Revi­sion, der IT-Abteilung, Sicher­heits- und Daten­schutzbeauf­tragte aber auch Führungskräfte und Geschäfts­führer.

Aus dem Inhalt (DSGVO, Anpassung Österreich, DSB, Verfahrensverzeichnis):

  • Aus­gangssi­t­u­a­tion
  • Rah­menbe­din­gun­gen
  • Auf­gabe der Revi­sion
  • Entste­hungs­geschichte
  • Auswirkun­gen auf die Tätigkeit der Inter­nen Revi­sion
  • Sach­lich­er und räum­lich­er Anwen­dungs­bere­ich
  • Begriffs­de­f­i­n­i­tio­nen
  • Struk­tur der DSGVO
  • Bedeu­tung der Erwä­gungs­gründe und Öff­nungsklauseln
  • Nationale Anpas­sun­gen in Öster­re­ich und Deutsch­land
  • Auf­bau eines Ver­fahrensverze­ich­niss­es
  • Der Daten­schutzbeauf­tragte
  • Pri­va­cy by Design & by Default
  • Daten­schutz-Fol­gen­ab­schätzung
  • Stan­dards und Nor­men
  • Zer­ti­fizierun­gen (Daten­schutzgüte­siegel)
  • Umgang mit Dien­stleis­tern
  • Daten­sicher­heits­maß­nah­men
  • Daten­schutz-Man­age­ment-Sys­tem / Infor­ma­tion Secu­ri­ty Man­age­ment Sys­tem
  • Konzepte zur Löschung (Das Recht auf Vergessen­wer­den)
  • Data Breach (Mel­dung von Daten­pan­nen)

Der Sem­i­narleit­er ist Man­fred Scholz. Fra­gen zum Sem­i­nar kön­nen Sie über den Sem­i­narver­anstal­ter stellen oder über unser Kon­tak­t­for­mu­lar.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen: Sem­i­nar und Anmeldelink

Quelle: http://www.internerevision.at/